January 2021
blog

Wird es ein Junge oder ein Mädchen sein? Wie das Geschlecht eines Kindes bestimmt wird

Früher mussten werdende Eltern 9 Monate warten, bevor sie das Geschlecht ihres Babys erfuhren. Heute hat das Paar die Möglichkeit, das Geschlecht des Kindes viel früher herauszufinden. Trotzdem entscheiden sich einige Menschen dafür, sich überraschen zu lassen. Sie lassen sich das Geschlecht des Kindes vom Gynäkologen nicht mitteilen. Wenn Sie nicht zu dieser Gruppe von Menschen gehören, dann können Sie nachstehend erfahren, wie das Geschlecht des Kindes herausgefunden werden kann.

Geschlechtsbestimmung des Kindes in der Vergangenheit

In der Vergangenheit war es bei gynäkologischen Untersuchungen nicht so einfach, das Geschlecht eines Kindes herauszufinden wie heute. Eine Generation von Frauen hat einst viele Methoden entwickelt, um das Geschlecht eines Kindes auch ohne Ultraschall zu bestimmen. Einige Tipps basierten auf Erfahrungswerten und der höheren Wahrscheinlichkeit, andere erinnerten eher an okkulte Sitzungen.

Den Weisheiten der Großmütter zufolge gilt, dass wenn der Bauch einer Frau nur nach vorne wächst, sie Lust auf Süßes hat oder ihre Schwangerschaft ihre Schönheit beeinträchtigt, es ein Mädchen wird. Im Gegenteil dazu, wenn die Frau auch Rundungen der Hüftpartie verzeichnet, sie Lust auf Saures oder Salziges hat und die Schwangerschaft ihre Schönheit untermalt, konnte sie sich auf männlichen Nachwuchs freuen.

Neben Schätzungen, die auf Langzeitbeobachtungen und -wahrscheinlichkeiten beruhten, wurde auch das Vertrauen in höhere Kräfte angegangen. Das Pendel war zum Beispiel sehr beliebt. Wenn es sich im Kreis bewegte, erwartete die Frau ein Mädchen, und wenn es hin und her schwankte, sollte ein Junge geboren werden.

 

kinderwunschklinik ausland

 

Moderne pränatale Diagnostik

Derzeit ist das Screening in der Schwangerschaft auf einem sehr hohen Niveau, einschließlich der Bestimmung des Geschlechts des Kindes. Laut den Ärzten der IVF-Klinik Gynem kann dies auf zwei Arten leicht herausgefunden werden.

  • Ultraschall - Ab der 15. Schwangerschaftswoche kann während der Ultraschalluntersuchung mit nahezu 100%iger Sicherheit das Geschlecht des Kindes bestimmt werden. Die einzige Bedingung ist, dass sich der Fötus in einer solchen Position befindet, dass seine Genitalien sichtbar sind.
  •  Bluttest - Das pränatale Screening kann ab dem Ende der 10. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden. Der Test ist in erster Linie für die genetische Untersuchung des Fötus vorgesehen, es ist jedoch auch möglich, das Geschlecht des Kindes zu bestimmen.

Eine andere Möglichkeit, das Geschlecht eines Kindes herauszufinden, besteht in der Amniozentese. Dies ist die zuverlässigste Methode, mit der man herausfinden kann, ob Sie sich auf einen Jungen oder ein Mädchen freuen dürfen. Eine Amniozentese, d. h. die Entnahme von Fruchtwasser, wird vom Arzt jedoch nur empfohlen, wenn Gentests ungünstige oder unklare Ergebnisse liefern. Dies wird standardmäßig auch bei Frauen nach dem 35. Lebensjahr durchgeführt. Der Test kann genetische Defekte bestätigen oder ausschließen und gleichzeitig das Geschlecht des Kindes zu 100% bestimmen.

 

Intelligente Tests

 Im Gegensatz zu früheren Generationen, die sich auf ihre eigene Erfahrung, die Wahrscheinlichkeit oder sogar ihren Aberglauben verlassen mussten, gibt es jetzt viele Möglichkeiten, das Geschlecht eines Kindes sehr kurz nach der Empfängnis herauszufinden. Neben bewährten medizinischen Methoden wie Ultraschall, Blutuntersuchungen oder Amniozentese sind kommerzielle Methoden zur Bestimmung des Geschlechts des zukünftigen Nachwuchses auf dem Markt verfügbar.

Geschlechtsspezifische Tests sind frei verfügbar, mit denen das Geschlecht des Babys ab der 10. Schwangerschaftswoche mit ca. 80%iger Sicherheit bestimmt werden kann. Sie arbeiten auf einem ähnlichen Prinzip wie Schwangerschaftstests. Der Indikator wird einfach in den Morgenurin getaucht und nach kurzer Wartezeit liegt das Ergebnis vor. Die Farbe auf dem Indikator zeigt Ihnen dann an, ob es sich um ein Mädchen oder einen Jungen handelt.

 

Wenn Sie sich entschließen, das Geschlecht Ihres Nachwuchses vor seiner Geburt zu erfahren, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Einerseits gibt es wissenschaftliche Methoden, mit denen Sie seriöse und relativ sichere Informationen erhalten. Auf der anderen Seite gibt es verschiedene Tipps und Tricks unserer Großmütter, die nicht zuverlässig sind, aber Sie können viel Spaß damit erleben.

 

 

*Dieser Artikel wurde vom Übersetzungsbüro Marvel, s. r. o. aus dem tschechischen Original in die deutsche Sprache übersetzt.